Zur Startseite

Nachrichten

B 388 wird gesperrt: Straßenreparatur bei Poigham

Wegen einer Straßensetzung muss die B 388 bei Poigham repariert werden. Für die Arbeiten wird die Straße ab Montag, 07. Oktober, bis voraussichtlich Samstag, 19. Oktober, gesperrt. Bei schlechtem Wetter können sich die Arbeiten verschieben, so dass die Sperrung möglicherweise verlängert werden muss.

Aus unbekannter Ursache hat sich die Fahrbahn der B 388 bei Poigham gesetzt. Die dabei entstandene Senke beeinträchtigt den Straßenverkehr und muss repariert werden. Dafür wird der bestehende Fahrbahnbelag abgefräst und der Straßenunterbau ausgebaut. Mit dem Einbau von Schroppen (großen Schottersteinen) soll die Standfestigkeit des Straßenkörpers verbessert werden. Anschließend erhält die Fahrbahn eine neue Trag- und Deckschicht.

Der überregionale Verkehr von Pfarrkirchen zur B 12 bzw. zur A 3 wird ab Schwaim über die Staatsstraße 2116 nach Rotthalmünster und über die Staatsstraße 2110 nach Tutting zur B 12 und von über diese nach Pocking bzw. zur A 3 bei Pocking umgeleitet. In der Gegenrichtung verläuft die Umleitung analog. Der örtliche Verkehr von Griesbach nach Ruhstorf wird ab Poigham über die Kreisstraße PA 64 bei Kühnham und die PA 64 nach Pocking sowie über die Staatsstraße 2117 zurück zur B 388 geleitet.

Das Staatliche Bauamt Passau bittet alle Verkehrsteilnehmer um Beachtung der Umleitungsstrecken und um rücksichtsvolle Fahrweise.

Anlage: Umleitungsplan